Wirksame Behandlung von Krampfadern in der chirurgischen Praxis Dr. Werner Fuchs in Fürstenfeld 

Krampfadern sind sichtbare, erweiterte Venen an den Beinen. Sie sind nicht nur kosmetisch störend, sondern können auch Ihre Gesundheit gefährden. Eine umfassende Abklärung in meiner Fürstenfelder Praxis ist daher unbedingt anzuraten. 

Symptome und Behandlung bei Krampfadern

Hauptursache für Krampfadern ist eine angeborene Bindegewebsschwäche, ausgelöst wird das Leiden aber meist durch Übergewicht und Bewegungsmangel. Krampfadern äußern sich zunächst durch ein Schweregefühl in den Beinen, gefolgt von abendlichen Schwellungen. In der Folge bilden sich die sichtbaren Erweiterungen aus, die Haut verfärbt und verhärtet sich und es drohen Unterschenkelgeschwüre.

Durch eine Ultraschalluntersuchung lassen sich Lage und Weite der Venen genau bestimmen. Die Behandlung richtet sich nach der Diagnose: Nicht-operative Therapieformen erschöpfen sich meist in der Gabe von Medikamenten und dem Tragen von Kompressionsstrümpfen. Oft ist eine Operation angezeigt. Dabei werden mittels minimal-invasiver Technik kleinste Stiche durch die Haut gesetzt. Die erkrankten Stammvenenanteile können dann mittels Stripping entfernt werden. Diese Technik ist schonend und komplikationsarm, der Patient kann die Klinik meist noch am selben Tag verlassen. Nach der Operation sind für die Dauer von einigen Wochen Kompressionsstrümpfe zu tragen.

Immer häufiger werden zur Behandlung auch der Stammvenenerkrankung Verödungsverfahren eingesetzt, so kann oft durch eine ultraschallgezielte Schaumverödung der Stammvene eine Operation gänzlich vermieden werden.

Kosmetisch störende kleine Venen wie Besenreiser können ebenfalls verödet werden, für die kleinsten Äderchen steht auch die Radiowellenverödung zur Verfügung.

Praxis Dr. Werner Fuchs in Fürstenfeld Vorbeugung von Krampfadern

Gerne versorge ich Sie in meiner Praxis in Fürstenfeld bei Weiz mit wertvollen Tipps zur Vorbeugung von Krampfadern. Von zentraler Bedeutung sind dabei regelmäßige Bewegung, das Meiden übermäßiger Wärme und langer Sonnenbäder sowie eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme. Außerdem sollten Sie darauf achten, Ihre Beine immer wieder hochzulagern.